CONbox2
Sonkyo Energy
kein Flash
KEIL Gebäudetechnik
Stockwäldchen 5
66450 Bexbach
Tel.: 0151 / 22319080
Sonkyo Energy
 
Husum New Energy 2013
 
Husum New Energy 2013
Sonkyo Energy 1,5 bzw. 3,5kW Windkraftanlage mit Steel-Root!
Steel Root:
-einfache und schnelle Montage vor Ort
-unmittelbare Montage der Aufbauten durch Wegfall von Beton-Aushärtezeiten
-unproblematischer Einbau ohne Spezialgeräte
-leichter Rückbau
-sehr geringe Einbindetiefe
-relativ geringes Eigengewicht im Vergleich zu Betonfundamenten
-recycelbare Materialien
 

 
Windenergieanlage mit variablem, passivem, zentrifugalem Pitch-System mit Dämpfmechanismus

Das Anliegen von SONKYO ENERGY ist es, am Wandel hin zu einem nachhaltigen Energiemodell mitzuwirken, bei dem erneuerbare Energien und die dezentrale Erzeugung eine immer größere Rolle spielen. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, hat SONKYO ENERGY eine F+E+I-Abteilung eingerichtet, in dem Experten mit mehr als 25jähriger Erfahrung im Bereich der Windenergie arbeiten. Dieses Expertenteam entwickelt Produkte bei denen das Design, die Zuverlässigkeit und die Effi zienz im Mittelpunkt stehen.
 
Der spanische Hersteller mit seinem Unternehmenssitz in Santander überzeugt mit Windkraftanlagen der kleineren Leistungsklassen. Entwicklung, Konstruktion und Fertigung erfolgen auf dem 7.000 m²
großen Betriebsgelände im Norden Spaniens. Intensive Produkttests und unabhängige Zertifizierungen sind für SONKYO selbstverständlich. 
 
Windkraftanlagen mit variablem Pitch-System
 
SONKYO Windspot – hochwertige Windenergiesysteme zur Turmmontage in vier Leistungsstufen bis zu einer Leistung von 15 kW. Die Windspot-Systeme zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer von mindestens 25 Jahren aus. Robustes Design und hochwertige Materialien tragen maßgeblich dazu bei. Zugleich liegt auch der voraussichtliche Wartungsaufwand für die Systeme auf äußerst niedrigem Niveau. Durch die niedrige Anlaufgeschwindigkeit von 2,5 m/s kann frühzeitig mit der Energiegewinnung begonnen werden, die auch bei hohen Windgeschwindigkeiten (über 50 m/s) möglich ist. Zugrunde liegt das sogenannte "variable Pitch-System". So wird verhindert, dass bei hohen Windgeschwindigkeiten Überstrom erzeugt wird. Der in der Anlage integrierte Dämpfmechanismus nutzt dieses passive System beim Drehen, um die Anströmwinkel der Rotorblätter zu verändern und so fortwährend Strom zu erzeugen. Während des gesamten Betriebs bleiben die Windspot-Systeme absolut geräuscharm und werden akustisch kaum wahrgenommen.
 
Die Eigenschaften der Rotorblätter überzeugen vor allem durch das äußerst geringe Eigengewicht
– dies ist im Vergleich zu anderen Systemen aufgrund der RTM Light Technologie um die Hälfte geringer. Dank des integrierten Mikroprozessors wird die erzeugte Leistung kontrolliert und kann so dem gewünschten Einsatzfeld zugeführt werden. Die Windspot-Systeme eignen sich zur Netzeinspeisung und für den Inselbetrieb sowie zur Aufladung von Batterien. Dabei erstrecken sich die Einsatzfelder von privaten Haushalten über landwirtschaftliche Betriebe bis hin zu gewerblichen Einrichtungen. Gerade auch die Versorgung von autarken Telekommunikationsmasten, Sendemasten und abgelegenen Einrichtungen ist somit möglich.
  
Hier finden Sie weitere Informationen im pdf-Format
  
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0151/22319080 oder per eMail an
uk@e-u-n.de zu Verfügung.
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben Positionierungshilfe